Ohrstecker am Computer entworfen – von Hand nachgearbeitet

CAD Igel!

Diese Ohrsteck­er haben eine lange Reise hin­ter sich. Geboren ist die Idee dazu am Com­put­er in Kon­stanz. Angekom­men in Pforzheim geht es in die reale Welt und die Steck­er wer­den aus­ge­druckt, man spricht vom Plot­ten.
Anschließend wer­den sie in 925er Sil­ber gegossen und es geht zurück nach Kon­stanz. Hier ste­ht das Fin­ish in mein­er Werk­statt an, die Steck­er wer­den noch ein­mal kom­plett von Hand über­ar­beit­et.

Auf den Fotos ist eins von neun neuen Ohrsteck­er­pärchen zu sehen. Die ganze Serie gibt es bei
B L I N G in der Neu­gasse 11, Kon­stanz zu bestaunen. Die Ohrsteck­er sind in hellem Sil­ber, geschwärztem Sil­ber und Fein­gold plat­tiert zu haben.

Dieses Paar ist zusät­zlich fein­gold­plat­tiert wor­den. Eine Art Ver­goldung, die Herange­hensweise ist die gle­iche wie bei der Ver­goldung, nur wird eine wesentlich dick­ere Gold­schicht aus purem Gold aufge­tra­gen. Ergeb­nis ist eine tiefe, sat­te gold­ene Ober­fläche. –Chris–

Ohrsteck­er, geplot­tet und gegossen in 925er Sil­ber, Fein­gold plat­tiert