Sommerzeit ist Hochzeitszeit

Sommerzeit ist Hochzeitszeit

Die Tat­sache, dass zwei Eheringe genau gle­ich ausse­hen müssen ist längst über­holt. Warum soll ein­er von bei­den einen Kom­pro­miss einge­hen? Getra­gen soll wer­den was gefällt und wir wer­den es schaf­fen den Rin­gen eine Gemein­samkeit zu geben auch wenn sie sich im Design unter­schei­den. Eure Liebe wird man Euch von ganz alleine anse­hen, dafür braucht es keine spiegel­gle­ichen Ringe.
Auch die Frage an welcher Hand der Ehering getra­gen wird, wird uns oft gestellt. Da taucht schon das erste Prob­lem in unser­er Region als Gren­zre­gion auf: Die Deutschen tra­gen ihn tra­di­tion­s­gemäß rechts, unsere Schweiz­er Nach­barn an der linken Hand. Wie übri­gens in den meis­ten südlichen Län­dern auch.
Wo ‘Amore’ groß geschrieben wird und ‘El Amor’ und ‘L’Amour’ noch an erster Stelle ste­hen trägt man die Ringe der Liebe näm­lich auf der Seite des Herzens. Nicht nur roman­tis­cher im Gedanken son­dern oft auch prak­tis­cher im All­t­ag, zumin­dest für die Recht­shän­der unter uns.
Wir sagen also: bit­te ganz nach Gefühl! Bequem soll es sein, prak­tis­ch soll es sein und angenehm. –Schließlich hat man einige Jahre “miteinan­der” zu ver­brin­gen.

Set­zt Euch ein­fach mit uns zusam­men und wir find­en das passende Design für Eure gemein­same Zukun­ft.